Personalmanagement 4.0 - Strategien und Konzepte zur aktiven Gestaltung des digitalen Wandels

Personalmanagement 4.0 - Strategien und Konzepte zur aktiven Gestaltung des digitalen Wandels

von: Karl Lang

Linde Verlag Wien Gesellschaft m.b.H., 2018

2. Auflage

Format: ePUB

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 28,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Personalmanagement 4.0 - Strategien und Konzepte zur aktiven Gestaltung des digitalen Wandels


 

Neue Zugänge und innovative HR-Lösungen für die digitale Arbeitswelt
Welche Arbeitswelt werden wir und unsere nachfolgenden Generationen morgen vorfinden? Wie gut müssen wir dafür gerüstet sein und über welche Kompetenzen müssen wir verfügen? Wie werden wir in Zukunft lernen und kooperieren? Wird Führung im Kontext der Digitalisierung aussterben oder müssen wir hier ebenfalls gänzlich neue Wege gehen? Megatrends wie Digitalisierung und Globalisierung wirken sich auf den Arbeitsplatz jedes Einzelnen aus und bestimmen, wie wir künftig in einer volatilen, unsicheren, komplexen und vielschichtigen Wirtschaftswelt zusammenarbeiten. Neue Zugänge und innovative HR-Lösungen sind gefragt, will man sich in der digitalen Welt auch weiterhin als Key Player behaupten.
”Personalmanagement 4.0“ beschäftigt sich mit den konkreten Einflussfaktoren, denen sich das Personalmanagement in Unternehmen und Organisationen aufgrund der Verdrängung traditioneller Geschäftsmodelle und der dadurch ausgelösten digitalen Transformation stellen muss. Zur Zielgruppe zählen sowohl HR-Manager als auch Führungskräfte, die sich mit Fragen des Personalmanagements beschäftigen.


ist als Senior HR Director im Bereich Human Resources eines Industriekonzerns tätig und beschäftigt sich bereits seit über 25 Jahren mit aktuellen Themenstellungen des Personalmanagements. Seine Expertise resultiert sowohl aus seiner wissenschaftlichen Forschung, deren Ergebnisse bereits in seinen zahlreichen Büchern und Publikationen dokumentiert sind, als auch aus seinen Erfahrungen in der Unterneh­­­­mens­praxis. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit Fragen des digitalen Wandels und seinen Auswirkungen auf die künftige Personalführung, Unternehmensorganisation und Zusammenarbeit.