Ü 40 und top im Job - So werden und bleiben Sie attraktiv für Ihren Arbeitgeber - oder für einen anderen

Ü 40 und top im Job - So werden und bleiben Sie attraktiv für Ihren Arbeitgeber - oder für einen anderen

von: Barbara Kettl-Römer

Linde Verlag Wien Gesellschaft m.b.H., 2012

ISBN PDF: 9783709403273

Seitenanzahl: 176 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 12,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Ü 40 und top im Job - So werden und bleiben Sie attraktiv für Ihren Arbeitgeber - oder für einen anderen


 


Beruflich am Ball bleiben

Zu teuer, zu unflexibel, nicht mehr auf dem neuesten Stand des Fachwissens - spätestens ab Mitte 40 haben es Menschen trotz jahrelanger Berufserfahrung schwer, bei Kündigung oder Wunsch nach einem Arbeitsplatzwechsel einen neuen Job zu finden. Doch gerade ältere Arbeitnehmer haben ihren jüngeren Kollegen oft eine Menge voraus. Wie 'employable' ein Mitarbeiter ist, hängt in vielen Fällen weniger von seinem Fachwissen als von seinen überfachlichen Fähigkeiten und Eigenschaften ab. Autorin Barbara Kettl-Römer zeigt auf, wie gerade Arbeitnehmer jenseits der 40 diese erfolgsentscheidenden Fähigkeiten entdecken, stärken und offensiv einsetzen können, um sich auf dem internen wie externen Arbeitsmarkt zu behaupten. Ihr Buch macht deutlich, auf welche Fähigkeiten es dabei ankommt, wie man sie trainiert und offensiv einsetzt, um auch mit über 40 noch top im Job und als Mitarbeiter begehrt zu sein.

Blättern Sie hier in unserer interaktiven Leseprobe: Um zur vergrößerten Ansicht zu gelangen, klicken Sie bitte direkt auf das Buch!



Barbara Kettl-Römer ist Diplom-Kauffrau und gelernte Newsletter-Redakteurin. Seit 1998 schreibt und lehrt sie freiberuflich. Sie ist Autorin mehrerer Sachbücher und bietet einen Briefschreib-Service (www.diebriefprofis.de) an. Ihre Schwerpunktthemen sind (Selbst-)Marketing, Verkauf & Akquise, Finanzen sowie gutes und kundenorientiertes Schreiben. Da sie drei Kinder hat, beschäftigt sie sich zunehmend auch mit der Vermittlung von Finanz- und Medienkompetenz an Kinder und Jugendliche.